„Sicherheit erhöhen“

SPD Grebenau fordert Zebrastreifen und neue Bushaltestelle

Einen Zebrastreifen und eine neue Bushaltestelle in Grebenau fordert die örtliche SPD in einer Pressenotiz.

Zum Hintergrund erklären die Sozialdemokraten: Kürzlich habe sich die SPD an der Kreuzung Bornwiesenweg und Alsfelder Warte in Grebenau getroffen, wo gerade der neue Supermarkt entsteht und außerdem gegenüber noch ein Gesundheitszentrum geplant sei. Damit sei nach Meinung der SPD Grebenau in Zukunft mit einer deutlich höheren Fußgängerfrequenz in diesem Bereich zu rechnen.

„Auch sind hier viele Kinder zu Fuß auf dem Weg zur Schule. Durch die fehlende Bushaltestelle ist der Supermarkt und das Gesundheitszentrum für Bürgerinnen und Bürger des Gründchens ohne Führerschein nur schwer erreichbar“, so die Grebenauer Genossen. Die SPD werde daher in der nächsten Stadtverordnetenversammlung beantragen, dass sich Magistrat und Stadtverordnetenversammlung für die Einrichtung eines Zebrastreifens und einer Bushaltestelle einsetzen. Dadurch könnten die Sicherheit der Schulkinder und aller anderen Passanten sowie die Mobilität deutlich erhöht werden.